Veröffentlichungen

verkehrsmandatDas verkehrsrechtliche Mandat
Band 1: Verteidigung in Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren 
von RA JR Hans-Jürgen Gebhardt 
Deutscher Anwalt Verlag
8. Auflage 2015, 912 Seiten 
ISBN 978-3-8240-1383-8

Hans-Jürgen Gebhardt, renommierter Experte und Fachanwalt für Strafrecht und Fachanwalt für Verkehrsrecht, legt jetzt im Deutschen Anwaltverlag die Neuauflage seines seit vielen Jahren bewährten Buchs zur Verteidigung in Verkehrsrechtsfällen vor. Im Vordergrund stehen dabei nach wie vor die Bearbei­tung der für die tägliche Praxis relevanten Fragen und die Darstellung der aktuellen rechtli­chen Entwicklungen.

Die Darstellung orientiert sich am typischen Ablauf der Mandatsbearbeitung. Damit erhält der Anwalt eine schnelle Zugriffsmöglichkeit auf prozessuale Fragen und findet in dem umfang­reichen Kompendium eine Vielzahl von Tipps, Warnungen vor allgemeinen Fehlern und Vor­schlägen zum taktischen Vorgehen für die Hauptverhandlung. Aufgegriffen werden zudem Bezüge zu verwandten Rechtsgebieten, die grundlegend für eine erfolgreiche Mandatsbear­beitung sind.

Die Neuauflage gibt Ihnen ein umfassendes Update im Verkehrsrecht. Berücksichtigt sind: die gesetzlichen Änderungen der Fahrerlaubnis-Verordnung, das Punkteschema nach der Reform des Fahreignungsregisters, die Neuerungen der Rechtsanwaltsvergütung nach der RVG-Reform speziell im Verkehrsrecht, die Rechtsprechung bis März 2015.

Die Darstellung gliedert sich in 6 Teile und umfasst folgende Inhalte:

  • Teil 1: Im Vorfeld der Verteidigung (Bevollmächtigung, Gebühren, Rechtsschutzversi­cherung, Verjährungsfragen)
  • Teil 2: Verteidigung in Bußgeldsachen (Geschwindigkeits- und Abstandsmessungen, Rotlichtverstöße)
  • Teil 3: Alkohol und Drogen im Straßenverkehr sowie Straßenverkehrsgefährdungen
  • Teil 4: Unfallflucht und andere Verkehrsstraftaten
  • Teil 5: Rechtsfolgen
  • Teil 6: Verkehrsverwaltungsrecht

 

bussgeldkatalogDer neue Bußgeldkatalog von A - Z
von RA JR Hans-Jürgen Gebhardt / RA Dr. Michael Burmann 
beinhaltet Aktuelle Regelsätze, Verfahrensablauf, Rechtsschutz 
Mit den Änderungen zum 01.01.2009
DTV-Verlag 
3. Auflage 2009, 178 Seiten
ISBN 978-3-406-58969-0 

Jedem Verkehrsteilnehmer stellen sich im Falle eines Verkehrsverstoßes zahlreiche Fragen: Entspricht die Höhe des Bußgeldes dem geltenden Regelsatz? Gibt es Punkte im Flensburger Register? Wann werden diese wieder getilgt? Ist es sinnvoll, gegen den Bußgeldbescheid Einspruch einzulegen. - Leicht verständlich und nach zentralen Begriffen geordnet, gibt dieser Ratgeber präzise Informationen und Hinweise.

 

StrassenverkehrsrechtAZStraßenverkehrsrecht von A-Z
von RA JR Hans-Jürgen Gebhardt / RAin Dr. Caroline Gebhardt / RA Dr. Michael Burmann 
DTV-Verlag
10., neubearbeitete Auflage 2006, 232 Seiten
ISBN 3-423-05050-0


Kaum ein anderes Rechtsgebiet berührt so viele Menschen -dazu noch so häufig- wie das Straßenverkehrsrecht. Ob als Führer eines Fahrzeuges oder als Fußgänger, als Verursacher oder als Opfer eines Unfalles, der Verkehrsteilnehmer wird auf Grund der ständig wechselnden Situationen immer wieder vor neue Fragen gestellt. Die zutreffenden Antworten zu finden, fällt indessen angesichts des weit verzweigten Rechtsgebietes -es reicht vom Zivil- über das Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht und das Versicherungsrecht bis hin zum Verwaltungsrecht- und der sich schnell ändernden Gesetzeslage häufig selbst Fachleuten schwer. Einen Überblick über die sehr umfangreiche und sich kontinuierlich weiterentwickelnde Rechtsprechung haben allenfalls noch Fachanwälte für Verkehrsrecht.
Das vorliegende Lexikon versucht deshalb, in einer knappen und auch für Laien leicht verständlichen Sprache Antworten auf die für die Verkehrsteilnehmer relevanten Fragen zu geben. Das macht eine Beschränkung auf allgemein interessante Fragen und einen Verzicht auf eingehende juristisch-dogmatische Erörterungen notwendig.

 

abstandnehmenMöglichkeiten und Grenzen eines (straflosen) Abstandnehmens von der Tat bei mehreren Tatbeteiligten
von RAin Dr. Caroline Gebhardt
Schriftenreihe des Deutschen Anwalt Vereins
Deutscher Anwalt Verlag 
1. Auflage 2005, ca. 160 Seiten
ISBN 3-8240-5316-0

Das Buch befasst sich mit der von der Literatur bisher wenig beachteten und in der Rechtsprechung noch nicht geklärten Frage, welche Maßnahmen ein an der Vorbereitung bzw. Planung einer Straftat Beteiligter, der im späteren Verlauf diese Tat verhindern möchte, zu diesem Zweck ergreifen kann, ohne sich hierdurch einer anderweitigen strafrechtlichen Verantwortlichkeit auszusetzen. Dadurch gibt es Praktikern eine wichtige Orientierungshilfe an die Hand.

 

verkehrsrechtbuchVerkehrsrecht für junge Anwälte
von RA JR Hans-Jürgen Gebhardt 
Deutscher Anwaltverlag 1999 
ISBN 3-8240-0364-3 



Das Buch bietet jungen, unerfahrenen Rechtsanwälten eine schnell zu überblickende Einführung in die alltäglichen Probleme des Verkehrsrechts, ohne mit einer tiefgehenden Erörterung von Details dem Einführungscharakter und der Übersichtlichkeit des Konzeptes zu schaden. Das Buch soll dazu dienen, möglichst vielen Kolleginnen und Kollegen den Einstieg in das Verkehrsrecht zu erleichtern und damit auch den Weg zum "Verkehrsrechtsanwalt" zu ebnen.

 

gesamtesverkehrsrechtGesamtes Verkehrsrecht
Haus / Krumm / Quarch
Autorin der Kapitel zum Arbeits- und zum Beamtenrecht: RAin Dr. Caroline Gebhardt
2. Auflage 2017, 3120 S., Gebunden mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-8487-3408-5



Kaum ein anwaltliches Tätigkeitsgebiet bietet so großen Facettenreichtum wie das Verkehrsrecht. Hier werden Praktiker gleichermaßen im Zivil-, Straf- und Öffentlichen Recht gefordert: Bei einem Unfallregulierungsmandat können ohne weiteres alle Rechtsgebiete berührt sein; Bußgeldmandate führen schnell zu wenig geläufigen Vorschriften von StVG, StVO oder FZV und zu technischen Sachverhalten.
Der Aufbau des Großkommentars führt den Nutzer rasch zu Lösungen, liefert Argumente und Formulierungen. Enthalten ist zusätzlich eine Vielzahl von Praxisanhängen u.a. zu den Themen: Begutachtung der Fahreignung, Messungen im Straßenverkehr, Lenk- und Ruhezeiten, Streitwerten.
Neu: Schnittstellen zwischen Verkehrsrecht und Arbeitsrecht/Beamtenrecht (Autorin Frau Dr. Caroline Gebhardt), Oldtimerrecht. 

 

eff_foeinzugEffektiver Forderungseinzug im mittelständischen Gewerbe
von RAin Dr. Caroline Gebhardt
Wirtschaft im Saarland 
11 / 2008 G11547 
Seite 37 



Download des vollständigen Artikels als PDF-Datei:
Effektiver Forderungseinzug im mittelständischen Gewerbe